Deutsch   English   Français  Anmelden  

FAUSTRECHT von Bernard Weber und Roby Müller im Kino

10.4.2007


Faustrecht

Texte

Eine dokumentarische Langzeitbeobachtung von zwei gewalttätigen Jugendlichen. Die zwei Regisseuren beobachteten Tim und Gibran von ihrem 16. bis zu ihrem 18. Lebensjahr. Tim ist ein introvertierter Jugendlicher, der zu unkontrollierten Gewaltausbrüchen neigt. Gibran ist ein extrovertierter Charmeur, der Gewalt einsetzt, um seine Ziele zu erreichen. Er verbüsst seine Haftstrafe in einer geschlossenen Anstalt. Der Film wagt einen Blick hinter die Gewaltstatistiken, auf jugendliche Täter, die zugleich auch Opfer ihrer selbst sind.