Deutsch   English   Français    Anmelden  

Kurt Früh

 

1972 DER FALL
1970 DÄLLEBACH KARI
1963 IM PARTERRE LINKS
1962 DER 42. HIMMEL
1962 ES DACH ÜBEREM CHOPF
1960 DER TEUFEL HAT GUT LACHEN
1959 CAFE ODEON
1959 HINTER DEN SIEBEN GLEISEN
1958 DER MANN, DER NICHT NEIN SAGEN KONNTE
1958 EINE FREUNDIN DER GROSSEN WELT
1957 BÄCKEREI ZÜRRER
1956 OBERSTADTGASS
1955 POLIZISCHT WÄCKERLI
1955 UNSER MITBÜRGER CHRISTIAN CADUFF
1949 DEMOKRATIE IN GEFAHR
1945 KRIEGSGEFANGENE

KURT FRÜH EDITION

1915-1979. Sprach- und Musikstudium in Zürich. Ab 1933 Leiter, Autor und Regisseur der Bertolt Brecht beeinflussten Volksbühne Zürich. Chansonredaktor für die Kabaretts Cornichon, Pfeffermühle und Bärentatze. Kurz- und Werbefilme für die Central Film Zürich zusammen mit Hans Richter. Ab 1940 Montagechef für die Schweizer Filmwochenschau. Assistent bei Leopold Lindtberg. Durchbruch 1955 mit dem ersten Film POLIZISCHT WÄCKERLI und dann ein Dutzend Dialektfilme, die fast alle im städtischen Umfeld in Zürich spielen. Lehrer der Filmklasse des Kunstgewerbemuseums Zürich 1967-69, die viele der Regisseure des Neuen Schweizer Films besuchten.