Deutsch   English   Français    Anmelden  

Ya Sharr Mout

Ya Sharr Mout

CH 2008 67'

Regie: Sabine Gisiger
Drehbuch: Sabine Gisiger
Kamera: Helena Vagnières, Reinhard Köcher
Ton: Andreas Litmanowitsch
Schnitt: Barbara Weber
Musik: Mahmoud Turkmani
Produktion: Dschoint Ventschr Filmproduktion AG, Karin Koch


Internet:
Dschoint Ventschr YA SHARR MOUT

SWISS FILMS

ISAN: 0000-0001-F94A-0000-Y-0000-0000-9




Die abenteuerliche Geschichte eines libanesisch-schweizerischen Musikprojektes, von der Suche nach Zwischentönen in Zeiten des allseits heraufbeschworenen Kulturkampfes zwischen Orient und Okzident. Und er erzählt die bewegte Geschichte des Mannes, der das Projekt initiiert hat: Mahmoud Turkmani, aufgewachsen in Halba im Norden Libanons, musikalisch ausgebildet in der Sowjetunion, heute wohnhaft im Kanton Bern. Gemeinsam mit dem Berner Videokünstler Michael Spahr und mit klassischen Musikern aus Aegypten und dem Libanon spielt Mahmoud Turkmani in der arabischen Welt gegen musikalische, politische und religiöse Dogmen an – mit Klängen und kaligraphischen Bildern von ergreifender Schönheit.

YA SHARR MOUT ist ein mutiges und wichtiges Projekt. In einer Zeit, in der kulturelle Äusserungen immer öfter instrumentalisiert werden und die Angst umgeht, religiöse Gefühle zu verletzen, braucht es Mut und Standhaftigkeit, um ein Projekt wie YA SHARR MOUT zu realisieren. Mahmoud Turkmani besitzt beides, dazu ist er ohne Zweifel eine vielschichtige und eigenwillige Persönlichkeit, die auch im Film das Publikum zu fesseln versteht.
Sabine Gisiger