Deutsch   English   Français    Anmelden  

Strähl

Streaming:
Pass:Strähl (CH)
540p Schweizerdeutsch UT -
Pass:Strähl (D)
540p Schweizerdeutsch UT Deutsch
Pass:Strähl (E)
540p Schweizerdeutsch UT English
Pass:Strähl (F)
540p Schweizerdeutsch UT Français


Unsere Filme im Streaming anschauen (Flat rate):

artfilm.pass 1
für 1 Tag 5 CHF
artfilm.pass 30
für 30 Tage 12 CHF
artfilm.pass 365
für 365 Tag 80 CHF

  DVD bei cede.ch kaufen                                                                                                                                                                                                                                                    

ISAN: 0000-0000-CE4F-0000-G-0000-0000-Q

Schweizer Filmpreis 2005 -Bester Hauptdarsteller Roeland Wiesnekker Hauptdarsteller, bester Nebendarstellerin Johanna Bantzer, Spezialpreis Kamera Filip Zumbrunn

Strähl

CH 2004 83'

Regie: Manuel Flurin Hendry
Drehbuch: Michael Sauter, David Keller
Kamera: Filip Zumbrunn
Ton: Ruedi Guyer
Schnitt: Markus Welter
Musik: Michael Sauter
Produktion: Dschoint Ventschr Filmproduktion AG
Mit: Roeland Wiesnekker, Johanna Bantzer, Nderim Hajrullahu, Mike Müller, Manuel Löwensberg, Raphael Clamer, Max Rüdlinger, Ingold Wildenauer

Manuel Flurin Hendry 2004 83'

Der Zürcher Drogenfahnder Herbert Strähl träumt von einem grossen Fang. Doch der einzige Fisch, den er zu fassen kriegt, ist der Piranha im Aquarium bei sich zu Hause. Mühselig schlägt er sich mit Kleindealern und Fixern herum und wird zu allem Überdruss auch noch von seinen Kollegen Ruedi, Dani und Marco im Stich gelassen. Seine Einsamkeit und seine Sehnsucht nach Liebe versteckt Strähl hinter Wutanfällen, Aufputschmitteln und Geschrei, bis ihm schliesslich sein cholerisches Temperament zum Verhängnis wird: bei einer Hausdurchsuchung fliegt ein Fixer aus dem Fenster. Strähl wird suspendiert. Und damit fangen seine Probleme erst richtig an. Mit einem Mal findet sich Strähl der Gnade zweier Fixer ausgeliefert: der fussballvernarrte René und seine Freundin Carol könnten ihn durch ihre Aussage entlasten. Strähls Überredungsversuche scheitern aber an Carols Sturheit. In seiner Verzweiflung überfällt er schliesslich den Kleindealer Beko und raubt dessen Heroinlager aus, um René und Carol gnädig zu stimmen. Bei dieser Gelegenheit rückt auch der grosse Fang in greifbare Nähe….