Deutsch   English   Français  Anmelden  

Stellet Licht

Festical de Cannes 2007 - Prix du Jury

Stellet Licht

Mexico/France/Netherlands 2007 131'

Regie: Carlos Reygadas
Drehbuch: Carlos Reygadas
Kamera: Alexis Zabé
Ton: Raúl Locatelli
Dekor: Nohemi Gonzalez
Schnitt: Natalia López
Mit: Cornelio Wall, Miriam Toews, Maria Pankratz


Internet:
Website STELLET LICHT

Die Geschichte einer verbotenen Liebe in einer Mennonitengemeinde im Norden Mexikos. Eine tiefe und einfache Liebesgeschichte, deren Miterleben unter die Haut geht, dies nicht zuletzt deshalb, weil die Schauspieler keine Schauspieler sind, sondern ihre Geschichte fühlen und leben.

Gedreht wurde in einer dem modernen Lebenswandel gegenüber offenen Mennonitengemeinde, die aber immer noch ein gottesfürchtiges und jeglicher Gewalt abgeneigtes Leben sucht. Es sind Menschen, die erst dann reden, wenn sie etwas zu sagen haben, deren Sprache und Körpersprache eine grosse Würde und Wahrhaftigkeit ausstrahlen.p<>Angesiedelt ist der Film in einer Umgebung der reinen Natur, gefilmt in Bildern von überzeugender, sinnlicher Schönheit.