Deutsch   English   Français    Anmelden  

Parabola d'oro

Visions du Réel Nyon 2006

Parabola d'oro

I 1956 9'

Regie: Vittorio de Seta

In PARABOLA D'ORO führt uns Vittorio De Seta das Wesen und die Gebärden harter Arbeit auf lyrische Weise vor. Die DreschSequenz, in der – ausgelöst durch das Zusammenwirken des Windes und der Schläge der Heugabeln im gemahlenen Getreide – ein Goldregen die Leinwand füllt, spielt mit der Metapher der Goldgrube. Durch eine stilisierte Darstellung alter Erntearbeiten huldigt De Seta hier der bäuerlichen Kultur. Die entscheidenden Momente eines Tages erfahren eine starke Inszenierung durch Variation des Blickwinkels und der Skala der Einstellungen. Der Film scheint in den Farbschattierungen der Felder und des Himmels ebenso wie im Bildaufbau von der Malerei beeinflusst. Unwillkürlich kommen einem Bilder von Van Gogh oder Millet in den Sinn.
Visions du Réel Nyon 2006