Deutsch   English   Français  Anmelden  

Mark M. Rissi

 

1989 DER GATTE
1986 GAME AFGHAN - DIE TRAUER DER AFGHANE
1985 LISI UND DER GENERAL
1983 DIE SCHWARZE SPINNE
1979 BROT UND STEINE
1975 DE GROTZEPUUR

Rissi verbrachte seine Jugendzeit in Basel und Richmond, Virginia. Er studierte Kunstgeschichte und politische Wissenschaften an der Virginia Commonwealth University. 1968 wurde Rissi in den Militärdienst eingezogen und verließ die USA als Kriegsdienstverweigerer. Mit seinen ersten Spielfilmen thematisierte er die Landwirtschaftspolitik und nahm dann immer wieder politische Themen in Filmen auf. Rissi löste mit seinen Dokumentarfilmen über die Pelztierfarmen 1983 eine Antipelzkampagne aus. Als Fernsehjournalist produzierte er mehrere Dokumentarfilme mit tierschutzrelevantem Inhalt Rissi ist Vorstandsmitglied der World Society for the Protection of Animals.