Deutsch   English   Français    Anmelden  

La maladie de la mémoire

La maladie de la mémoire

CH 2002 90'

Regie: Richard Dindo
Kamera: Patrice Cologne, Yves Pouliquen, Hans Schürmann
Ton: Laurent Barbey, Florian Eidenbenz, Martin Stricker
Schnitt: René Zumbühl
Produktion: Lea Produktion

Die Anfangssequenz zeigt eine ältere Frau, die einen vermeintlich einfachen Test zu lösen versucht. Doch die Patentin erinnert sich nicht an die eben gelesenen Wörter. Gedächtnisverlust ist ein deutliches Symptom von Alzheimer. Mit Geduld und äusserst rücksichtsvoll trifft Richard Dindo auf Menschen, die mit dieser Krankheit geschlagen sind. Duch die verschiedenen Aussagen in «La maladie de la mémoire» wird deutlich, wie schwierig sich jede Begegnung am Rande der Vergessenheit darstellt. Der Film verändert nicht nur unsere Beziehung zur Vergangenheit sondern auch diejenige zur Gegenwart und zur Zukunft.