Deutsch   English   Français    Anmelden  

Heidi (série)

Heidi (série)

CH/F 2009 676'

Regie: Pierre-Antoine Hiroz, Anne Deluz








Das Westschweizer Fernsehen RTS hat mit der 26-teiligen Serie «Heidi wird erwachsen» den Mythos aufgefrischt und schickt Heidi als 15-jährige in die Irrungen und Wirrungen eines Teenagers an einem städtischen Gymnasium. Ihre Heimat bleiben aber die majestätischen Alpen und nach und nach finden auch ihre Freunde aus der Stadt Gefallen an den Bergen.

Episoden

Heidi (1) - Heidi grandit
Heidi (2) - Tombée du nid
Heidi (3) - Mauvaise combine
Heidi (4) - Danger rumeur
Heidi (5) - Virée en montagne
Heidi (6) - Jeu dangereux
Heidi (7) - Histoire de fille
Heidi (8) - Pierre et Heidi
Heidi (9) - Le demi-frère
Heidi (10) - La fugue de Vince
Heidi (11) - Expulsée
Heidi (12) - Couper le cordon
Heidi (13) - Pour les autres ou pour soi
Heidi (14) - Cohabitation
Heidi (15) - Oser ses rêves
Heidi (16) - Le secret de Vince
Heidi (17) - C'est compliqué l'amour
Heidi (18) - Une belle claque
Heidi (19) - Voleur d'âme
Heidi (20) - Appelle-moi papa
Heidi (21) - A contre-courant
Heidi (22) - Passer le cap
Heidi (23) - Le pour et le contre
Heidi (24) - La vraie vie
Heidi (25) - Une amie en danger
Heidi (26) - Un nouveau départ

Heidi

Die unternehmungslustige, freiheitsliebende Heidi erobert schnell die Herzen ihrer städtischen Freunde. Ihre Eltern sind früh gestorben und nun fühlt sie sich oben in der Hütte, bei ihren Grossvater Gustave und ihrem Jugendfreund Pierre, am wohlsten. Sie versucht ihren Freunden immer zu helfen und mischt sich dabei manchmal zu viel in das Leben anderer ein. In eigenen Herzensangelegenheiten kann sie sich nicht zwischen dem liebenswürdigen Mathieu und dem Draufgänger Vince entscheiden und stürzt damit ihre ganze Clique in eine Krise.

Neben einem frischen jungen Cast aus der Westschweiz und aus Frankreich sind in Nebenrollen «Sens Unik»-Sänger Carlos Leal als Bauunternehmer und Christian Sinniger, der Vater aus Godards FILM SOCIALISME, als Alpöhi zu sehen. Neben den beiden Regisseuren Pierre-Antoine Hiroz und Anne Deluz verantwortete Koautorin Stéphane Mitchell das Buch von «Heidi wird erwachsen». Sie gehört zu den Westschweizer Nachwuchstalenten und hat bereits 2003 für Vincent Pluss' ON DIRAIT LE SUD den Schweizer Filmpreis gewonnen und war auch zuständig für Raymond Vouillamoz' preisgekrönten Fernsehfilm DECHAINEES.

Sara

Sara ist eine Einzelgängerin. Aus einer vielköpfigen Roma-Familie stammend ist es ihr sehr wichtig gut in der Schule zu sein. Daneben schreibt sie im Geheimen ihre eigenen Song-Texte. In Heidi und ihrer Clique findet sie zum ersten Mal richtige Freunde, die sie auch bei einer Castingshow des Fernsehens unterstützen. Heidis Kinderfreund Pierre gefällt ihr ausnehmend gut, doch dieser ist immer noch in Heidi verliebt.

Mathieu

Der gutmütige Mathieu stammt aus guten Verhältnissen, kämpft aber um die Anerkennung seines Vaters Bernard. Sein bester Kumpel, «Freunde auf Leben und Tod», ist Draufgänger Vince, der immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt kommt. Als die quirlige Heidi auftaucht, verliebt sich Mathieu Hals über Kopf in sie. Als diese jedoch mit Vince anbandelt, gerät Mathieus Männerfreundschaft mit Vince arg unter Druck.

Vince

Vince stammt aus einfachen Verhältnissen. Sein Vater ist Alkoholiker und vermag den Jugendlichen nicht zu unterstützen. So gerät Vince mit seinem Kumpeln aus dem Quartier immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt und auch am Gymnasium steht er wegen diverser Disziplinarverfahren kurz vor dem Rausschmiss. Doch sein bester Freund Mathieu steht immer zu ihm und als Vince Heidi kennenlernt, wird aus dem sarkastischen, draufgängerischen Frauenhelden ein ganz anderer junger Mann.

Juliette

Juliette ist ein Lästermaul und eine Zicke, die sich nur um ihr gestyltes Äusseres kümmert. Auch wenn Heidi auf all das pfeift, erkennt Juliette sofort, dass sie etwas Besonderes ist und die beiden werden Freundinnen. Anfangs unglücklich verliebt in Vince, glaubt sie in Romeo endlich ihre grosse Liebe gefunden zu haben.

Gustave

Heidis Grossvater Gustave ist ein unabhängiger Geist, der gerne selbstbestimmt und fernab der Zivilisation lebt. Er hat Heidi als kleine Waise zu sich genommen und zur unabhängigen jungen Erwachsenen erzogen. Gustave trägt aber auch eine zentnerschwere Schuld mit sich herum: Er konnte sich nie mit Heidis Vater, seinem Sohn, aussöhnen, bevor dieser in den Bergen tödlich verunfallte.

Bernard

Bernard arbeitet für einen grossen Bauunternehmer, der in der Nähe von Heidis Hütte eine grosse Überbauung plant. Er belächelt und bewundert Heidis Enthusiasmus zum Schutz der Berge gleichermassen. In Trennung von seiner Frau lebend, versucht er verzweifelt zu seinem Sohn Mathieu eine Beziehung aufzubauen.