Deutsch   English   Français  Login  

SSA und SWISSPERFORM unterstützen die VOD-Plattform von artfilm.ch für den Schweizer Film

30.4.2015

Die Digitalisierung der Filmproduktion und Auswertung haben die Kinolandschaft grundlegend verändert, auch den Schweizer Film. Das Produktionsvolumen hat zugenommen, aber es wird für den einzelnen Film zunehmend schwieriger, Zugang zum Markt zu erhalten und für das Publikum sichtbar zu sein. Die langjährige Arbeit eines Filmautoren wird damit zu einer Verleih-Lotterie, bei der die Aufmerksamkeit der Zuschauer in immer kürzeren Zeiträumen gewonnen werden muss, bis der Film - in den meisten Fällen - dann nach zwei Wochen Auswertung aus den Kinos herausfällt. Wir glauben, dass diese Filme eine zweite Chance verdient haben. Die DVD ist daran, als Medium zu verschwinden, somit bleibt als zweite Chance nur Video on Demand (VOD).

Ebenso dramatisch ist die Situation für die älteren Werke, die nur auf 35mm verfügbar sind und damit heute im Kino nicht mehr gezeigt werden können. Für die meisten Filme des Neuen Schweizer Films, die vor dem Jahr 2000 hergestellt wurden, gibt es nicht einmal eine DVD. VOD kann diesen Filmen ein zweites Leben geben.

Deshalb schlägt artfilm.ch VOD als Mittel vor, den Schweizer Film dauerhaft sichtbar zu machen.

In diesem Zusammenhang freut sich artfilm.ch, dass der Kulturfonds der SSA und die Schweizerische Kulturstiftung für Audiovision von SWISSPERFORM die VOD-Plattform finanziell unterstützen. Die Verwertungsgesellschaften bestätigen damit ihre Unterstützung für den Schweizer Film.

artfilm.ch bietet seit 2008 Schweizer Filme auf VOD an und führt zu Zeit das grösste Angebot mit Filmen von anerkannten Autoren. Dabei setzen wir einen Akzent mit Filmzyklen mit Filmographien von Regisseuren: Peter Liechti, Patricia Plattner und Hans-Ulrich Schlumpf wurden schon präsentiert, weitere sind in Vorbereitung. Diese Filmzyklus werden in enger Zusammenarbeit mit den Regisseur/innen vorbereitet und enthalten auch Filme, die nie als DVD verfügbar waren. Der Filmkatalog enthält jetzt 370 Filme. Die Unterstützung von SSA und SWISSPERFORM erlaubt es, das Angebot innerhalb von zwei Jahren um 130 Kinofilme zu erhöhen und damit ein vielfältigeres un attraktiveres Angebot sicherzustellen. artfilm.ch organisiert seit 2009 auch die VOD-Plattform der Schweizer Filmakademie und seit 2012 jene von Filme für eine Welt.