Deutsch   English   Français  Anmelden  

DIE LETZTE CHANCE von Leopold Lindtberg auf VOD

10.10.2013

Texte

Oberitalien im Herbst 1943. Der englische Leutnant Halliday und der amerikanische Sergeant Braddock fliehen aus einem deutschen Kriegsgefangenenzug. Sie wollen sich in die Schweiz durchschlagen. Unterstützt von italienischen Zivilisten erreichen sie ein Bergdorf, die letzte Station vor der Grenze hoch im Gebirge. Sie werden vom Dorfpfarrer versteckt und lernen den englischen Major Telford kennen. Im Zusammenhang mit Mussolinis Befreiung greifen deutsche Truppen das Dorf an. Der Pfarrer wird hingerichtet. Die drei Angelsachsen entscheiden sich, eine Gruppe von Flüchtlingen, die vom Pfarrer auf ihre Flucht vorbereitet worden ist, in die Schweiz zu führen, welche für sie - daher der Filmtitel - die letzte Chance darstellt. Grand Prix Festival de Cannes 1946.
Die letzte Chance