Venus Boyz


Streaming:
Pass:Venus Boyz (D)
720p,540p English UT Deutsch
Diesen Film dürfen wir Ihnen in Ihrem Land nicht anbieten. (USA)
Pass:Venus Boyz (F)
720p,540p English UT Français
Diesen Film dürfen wir Ihnen in Ihrem Land nicht anbieten. (USA)
Pass:Venus Boyz (E)
720p,540p English UT -
Diesen Film dürfen wir Ihnen in Ihrem Land nicht anbieten. (USA)


Unsere Filme im Streaming anschauen (Flat rate):
artfilm.pass 1
für 1 Tag 5 CHF
artfilm.pass 30
für 30 Tage 12 CHF
artfilm.pass 365
für 365 Tag 80 CHF


Internet:
WEBSITE

SWISS FILMS





Sao Paolo 2003
Berlinale Panorama 2002
Karlovy Vary 2002
Moscow 2002
Outfest Los Angeles 2002
Singapore 2002
Semaine de la critique Locarno 2001 - Best Film

Venus Boyz
CH/US/DE 2001 102'

Regie: Gabriel Baur
Drehbuch: Gabriel Baur
Kamera: Sophie Maintigneux
Ton: Ingrid Städeli, Ruppert Ivy, Florian Eidenbenz
Schnitt: Salome Pitschen, Jean Vites, Daniela Roderer
Musik: David Shiller, Margot Core
Produktion: Gabriel Baur, Kurt Mäder, Onix Film, Clock Wise Productions, WDR Köln
Mit: Dréd Gerestant, Diane Torr, Del LaGrace Volcano, Bridge Markland, Storme Webber, Mo Fischer, Queen Bee Luscious, Philly Abe, Hans Scheirl, J. Jack Halberstam





Gabriel Baur 2001 102'


Eine filmische Reise durch das Universum weiblicher Männlichkeit. Eine legendäre Drag King Nacht in New York ist Ausgangspunkt einer Odyssee durch Welten jenseits der Geschlechtergrenzen, in welchen Frauen zu Männern werden – die einen für eine Nacht, die andern für ihr ganzes Leben: was bewegt sie, was verändert sich, wovon träumen sie. Die Drag Kings in New York treten in Klubs auf und verwandeln sich lustvoll in ihre männlichen Alter Egos, parodieren sie, erkunden männliche Erotik und Machtstrategien. Frauen in London experimentieren mit Hormonen und werden zu neuen Männern und Cyborgs. Männlichkeit und deren Transformation als Performance, Subversion oder existentielle Notwendigkeit. Ein intimer Film über Menschen, die zwischengeschlechtliche Identitäten kreieren.

Nationale und Internationale Festivals:
Weltpremiere am Locarno Filmfestival 2001, Internationale Premiere Berlinale 2002.
5 A-Festivals, zahlreiche Filmfestivals weltweit mit über 50 internationalen Filmfestivals

Nationale und Internationale Kinoreleases, Verkäufe:
Weltvertrieb Celluloid Dreams. Kinoreleases national/ in 8 europäischen Ländern und in über 20 Städten in den USA (Verleih First Run Features). Fernsehverkäufe. Dvd - und Onlinereleases.

Awards: Best Film - Semaine de la critique Locarno, Nomination Schweizer Filmpreis 2002 u.a.

Die europäischen Kinoreleases von „Venus Boyz“ brachten übrigens auf Grund dieses Erfolgs und unseres Inputs das Bundesamt für Kultur dazu, die vorher abgeschaffte Exportförderung für europäische Kino Releases wieder einzuführen!

„Venus Boyz“ wird weltweit in seinem Bereich immer noch gezeigt und ist zum Klassiker geworden.

Pressestimmen

„Eine wunderschön gestaltete Erforschung der Welt der DRAG KINGS.“ Variety
„Mesmerizing!“ Time Out New York

„Illuminating!“ Los Angeles Times

„Diese fantastische Dokumentation beschäftigt sich mit mehr als nur Frau oder Mann sein. Es geht ums Menschsein.“ Jazzradio

„Stark und provokativ“ Planet Out

„Eine Augenweide“ Outfest Los Angeles

„Ein Meilenstein“ Pink Apple



44.200.175.255