Tamaro. Pietre e angeli. Mario Botta Enzo Cucchi

Streaming:
Pass:Tamaro. Pietre e angeli. Mario Botta Enzo Cucchi (I)
720p,540p Italiano UT -
Pass:Tamaro. Pietre e angeli. Mario Botta Enzo Cucchi (DF)
720p,540p Italiano UT Deutsch,Français


Unsere Filme im Streaming anschauen (Flat rate):

artfilm.pass 1
für 1 Tag 5 CHF
artfilm.pass 30
für 30 Tage 12 CHF
artfilm.pass 365
für 365 Tag 80 CHF

SWISS FILMS


ISAN: 0000-0000-D88F-0000-I-0000-0000-K

Solothurn 1999 - Best documentary
Munich 1999
Firenze 1998

Tamaro. Pietre e angeli. Mario Botta Enzo Cucchi

CH 1998 78'

Regie: Villi Hermann
Drehbuch: Villi Hermann
Kamera: Hugues Ryffel, Hans Stürm
Ton: Villi Hermann, Florian Eidenbenz
Schnitt: Villi Hermann
Musik: Paul Giger
Produktion: Imago Film SA

Villi Hermann 1998 78'

In diesem Film geht es um zwei Künstler: der eine kommt aus den Bergen, der italienisch-schweizerische Architekt Mario Botta, der eine Kapelle gebaut hat - und der andere, der italienische Künstler Enzo Cucchi, ein Mann des Meeres, der die Fresken darin gemalt hat, von denen eine 70 m lang ist. Beide Künstler sind mit der Gabe ausgestattet, ihre innersten Gefühle wahrzunehmen und zu spüren und sie bildlich darzustellen. Zwischen dem Primitivismus der Gemälde von Enzo Cucchi und der Architektur von Mario Botta gibt es Gemeinsamkeiten. Bottas Kapelle erinnert an die Solidität einer Berghütte, während Cucchis Fresken seine Visionen vom Süden, vom Meer darstellen: die Berge und das Meer endlich vereint. Dieser Traum wurde im südlichen Schweizer Kanton Tessin, 20 km von Lugano entfernt auf dem Monte Tamaro, 1600 m über dem Meeresspiegel, Wirklichkeit. Die Harmonie der Ideen zwischen Architekt und Künstler, die Schaffung der verschiedenen Fresken in dieser Kapelle "von vier Händen geschaffen", ist das Thema des Films, der ein "film in progress" ist.



44.192.25.113