Deutsch   English   Français    Anmelden  

Rien ne va plus (1997)







Victor und Betty, ein ziemlich ungleiches Paar, schwindeln sich mit kleinen Gaunereien durchs Leben. Er ist sechzig, sie dreissig Jahre alt. Maliziös könnte man sagen, ihre einzige richtige Beziehung sei die einer Gemeinschaft von Uebeltätern. In einem Wohnmobil ziehen sie durch Frankreich und die angrenzenden Länder; ihr Ziel sind Fachtagungen in Provinzstädten. Dort bestiehlt Betty die – wie sie mutmasst – besonders fetten Opfer. Dank Victors Philosophie, nicht nach den Sternen greifen zu wollen, werden sie nie erwischt. Bei einer ihrer Unternehmungen geraten sie jedoch in Schwierigkeiten und werden in den internationalen Devisenhandel und die Geldwäscherei hineingezogen. Victor und Betty werden sich ihrer Haut wehren müssen. Wird wohl ein Schimmer von Menschlichkeit diese kalte Welt zu durchdringen vermögen?