Deutsch   English   Français    Anmelden  

Neue Filme Streaming 31. Dezember 2019

31.12.2019

Texte
Nachrichten Februar 2020

Nachrichten Januar 2020

Nachrichten Dezember 2019

Nachrichten November 2019

Nachrichten Oktober 2019

Nachrichten September 2019

Nachrichten August 2019

Nachrichten Juli 2019

Nachrichten Juni 2019

Nachrichten Mai 2019

Nachrichten April 2019

Nachrichten März 2019

Nachrichten Februar 2019

Nachrichten Januar 2019

Nachrichten Dezember 2018

Nachrichten November 2018

Nachrichten Oktober 2018

Nachrichten September 2018

Nachrichten August 2018

Nachrichten Juli 2018

Nachrichten Juni 2018

Nachrichten Mai 2018

Nachrichten April 2018

Nachrichten März 2018

Nachrichten Februar 2018

Nachrichten Januar 2018

Nachrichten Dezember 2017

Nachrichten November 2017

Nachrichten Oktober 2017

Nachrichten September 2017

Nachrichten August 2017

Nachrichten Juli 2017

Nachrichten Juni 2017

Nachrichten Mai 2017

Nachrichten April 2017

Nachrichten März 2017

Nachrichten Februar 2017

Nachrichten Januar 2017

Nachrichten Dezember 2016

Nachrichten November 2016

Nachrichten Oktober 2016

Nachrichten September 2016

Nachrichten August 2016

Nachrichten Juli 2016

Nachrichten Juni 2016

Nachrichten Mai 2016

Nachrichten April 2016

Nachrichten März 2016

Nachrichten Februar 2016

Nachrichten Januar 2016

Nachrichten Dezember 2015

Nachrichten November 2015

Nachrichten Oktober 2015

Nachrichten September 2015

Nachrichten August 2015

Nachrichten Juli 2015

Nachrichten Juni 2015

Nachrichten Mai 2015

Nachrichten April 2015

Nachrichten März 2015

Nachrichten Februar 2015

Nachrichten Januar 2015

Nachrichten Dezember 2014

Nachrichten November 2014

Nachrichten Oktober 2014

Nachrichten September 2014

Nachrichten August 2014

Nachrichten Juli 2014

Nachrichten Juni 2014

Nachrichten Mai 2014

Nachrichten April 2014

Nachrichten März 2014

Nachrichten Februar 2014

Nachrichten Januar 2014

Nachrichten Dezember 2013

Nachrichten November 2013

Nachrichten Oktober 2013

Nachrichten September 2013

Nachrichten August 2013

Nachrichten Juli 2013

Nachrichten Juni 2013

Nachrichten Mai 2013

Nachrichten April 2013

Nachrichten März 2013

Nachrichten Februar 2013

Nachrichten Januar 2013

Nachrichten Dezember 2012

Nachrichten November 2012

Nachrichten Oktober 2012

Nachrichten September 2012

Nachrichten August 2012

Nachrichten Juli 2012

Nachrichten Juni 2012

Nachrichten Mai 2012

Nachrichten April 2012

Nachrichten März 2012

Nachrichten Februar 2012

Nachrichten Januar 2012

Nachrichten Dezember 2011

Nachrichten November 2011

Nachrichten Oktober 2011

Nachrichten September 2011

Nachrichten August 2011

Nachrichten Juli 2011

Nachrichten Juni 2011

Nachrichten Mai 2011

Nachrichten April 2011

Nachrichten März 2011

Nachrichten Februar 2011

Nachrichten Januar 2011

Nachrichten Dezember 2010

Nachrichten November 2010

Nachrichten Oktober 2010

Nachrichten September 2010

Nachrichten August 2010

Nachrichten Juli 2010

Nachrichten Juni 2010

Nachrichten Mai 2010

Nachrichten April 2010

Nachrichten März 2010

Nachrichten Februar 2010

Nachrichten Januar 2010

Nachrichten Dezember 2009

Nachrichten November 2009

Nachrichten Oktober 2009

Nachrichten September 2009

Nachrichten August 2009

Nachrichten Juli 2009

Nachrichten Juni 2009

Nachrichten Mai 2009

Nachrichten April 2009

Nachrichten März 2009

Nachrichten Februar 2009

Nachrichten Januar 2009

Nachrichten Dezember 2008

Nachrichten November 2008

Nachrichten Oktober 2008

Nachrichten September 2008

Nachrichten August 2008

Nachrichten Juli 2008

Nachrichten Juni 2008

Nachrichten Mai 2008

Nachrichten April 2008

Nachrichten März 2008

Nachrichten Februar 2008

Nachrichten Januar 2008

Nachrichten Dezember 2007

Nachrichten November 2007

Nachrichten Oktober 2007

Nachrichten September 2007

Nachrichten August 2007

Nachrichten Juli 2007

Nachrichten Juni 2007

Nachrichten Mai 2007

Nachrichten April 2007

Nachrichten März 2007

Nachrichten Februar 2007

Nachrichten Januar 2007

Nachrichten Dezember 2006

Nachrichten November 2006

Nachrichten Oktober 2006

Nachrichten September 2006

Nachrichten August 2006

Nachrichten Juli 2006

Nachrichten Juni 2006

Nachrichten Mai 2006

Nachrichten April 2006

Nachrichten März 2006

Nachrichten Februar 2006

REISE DER HOFFNUNG (Xavier Koller, 1990)

Der Film erzählt eine wahre Geschichte: Im September 1988 tritt das türkische Ehepaar Haydar und Meryem, zusammen mit dem siebenjährigen Sohn Mehmet Ali, dem aufgewecktesten seiner acht Kinder, in einem kleinen Dorf in den Bergen im Südosten der Türkei die «Reise der Hoffnung» an, die sie aus der armen Heimat in die reiche Schweiz führen soll. Die Familie hat Haus und Hof verkauft, um die Reise ins vermeintliche Paradies finanzieren zu können. Die lange Reise führt sie zunächst nach Izmir, wo sie sich als blinde Passagiere auf einem Frachtschiff nach Genua einschiffen. In Italien werden sie von Schleppern zum Splügenpass gefahren und trotz Schneefall und Kälte auf den Weg in die Schweiz geschickt. Die illegale Einwanderung nimmt ein tragisches Ende: Der türkische Knabe stirbt in den Armen seines Vaters an Erschöpfung und Unterkühlung. Oscar 1991.

This is the story of a Turkish couple, Haydar and Meryem, who start their “Journey of Hope” from a small village in the mountains of South-East Turkey in September 1988. They are taking their 7 year-old son Mehmet Ali, who is the brightest of their eight children. It is a journey which is meant to take them from their poor country into rich Switzerland. The family has sold their house and their farm in order to finance the journey into what is supposed to be Paradise. The fist stop on the long journey is Izmir, where they stowaway on a freighter to Genoa. Once in Italy, they are taken by smugglers to the Splügenpass and sent on towards Switzerland, despite the snow and the cold. This illegal immigration has a tragic end: the Turkish boy dies of exhaustion and cold, in his father's arms. Oscar 1991

Le film raconte une histoire vécue. Septembre 1988. Haydar et Meryem, un couple turc, s'apprêtent à quitter un petit village de montagne, situé dans le sud-est du pays, avec Mehmet Ali, le plus dégourdi de leurs huit enfants. Le «voyage de l'espoir» doit les sortir de leur pays pauvre et les mener dans ce pays nanti qu'est la Suisse. Pour payer son voyage au paradis présumé, la famille a vendu tous ses biens. Arrivés à Izmir, le trio embarque clandestinement sur un cargo en partance pour Gênes. En Italie, des passeurs conduisent les trois Turcs au col du Splügen, d'où ils se mettent en route pour la Suisse malgré le froid et la neige. Le franchissement illégal de la frontière finira tragiquement: le petit garçon meurt d'épuisement et d'hypothermie dans les bras de son père. Oscar 1991

MARIO (Marcel Gisler)

Mario ist zum ersten Mal im Leben verliebt, in Leon, den neuen Mitspieler aus Deutschland. Der spielt auch im Sturm und könnte ihm gefährlich werden, wenn es darum geht, wer in die Erste Mannschaft aufsteigt. Ihre Gefühle füreinander bleiben im Klub nicht verborgen und schon bald machen erste Gerüchte die Runde. Mario sieht seine Karriere als Profi-Fussballer in Gefahr, will aber Leon um keinen Preis verlieren. Er muss eine Entscheidung treffen.

Mario has fallen in love for the first time, with Leon, the new striker from Germany, who could pose a threat to Mario’s chances of advancing to the premier league. Before long, their relationship is discovered by their team members and rumours begin to spread. Mario realises this jeopardizes his career as a professional football player, but he does not want to lose Leon at any price. He has to make a decision.

Pour la première fois de sa vie Mario est amoureux jusqu’aux oreilles. De Leon, le petit nouveau venu d’Allemagne. Leon joue aussi en attaque et pourrait représenter un danger quand il s’agira de choisir celui qui montera en première équipe. Mais Mario ne veut pas y penser, il veut sentir, flairer Leon et être près de lui. Cela n’a pas échappé à d’autres membres de l’équipe et les rumeurs vont bon train. Mario voit bien que sa carrière de footballeur professionnel est en danger mais il ne veut perdre Leon à aucun prix. Il doit prendre une décision.

DAS KALTE HERZ (Karl Ulrich Schnabel)

1931-33 drehte der junge Pianist Karl Ulrich Schnabel mit bescheidenen Mitteln, aber umso mehr Unterstützung von Freunden und Bekannten, in Berlin einen Märchenfilm. Am Projekt beteiligt waren junge Musiker, Theaterschaffende und Schauspieler, die noch ganz am Anfang ihrer Karriere standen. So ist in der Hauptrolle einer der erfolgreichsten Regisseure des Schweizer Films zu sehen: Franz Schnyder. Aufgrund der politischen Ereignisse 1933 in Berlin konnte der Film nicht mehr fertig gestellt werden und blieb versteckt, bis im Jahr 2009 ein Schweizer Cinéast auf das Projekt aufmerksam wurde.

In 1931, the young piano teacher Karl Ulrich Schnabel decided to make a film. With modest means but strong support from his friends and family, he shot an early adaption of the fairy tale “The Cold Heart” in the surroundings of Berlin. Franz Schnyder, later one of the most successful Swiss directors, starred among a group of young people having their careers ahead of them. Due to political events in 1933, the film could never been finished until its discovery by a Swiss filmmaker some 80 years later.

En 1931-33, le jeune pianiste Karl Ulrich Schnabel réalisa à Berlin un film de conte de fées avec des moyens modestes, mais d'autant plus avec le soutien d'amis et de connaissances. Le projet a impliqué de jeunes musiciens, des professionnels du théâtre et des acteurs qui étaient encore au tout début de leur carrière. Le rôle principal est joué par l'un des plus grands réalisateurs du cinéma suisse : Franz Schnyder. En raison des événements politiques de Berlin en 1933, le film n'a pas pu être achevé et est resté caché jusqu'à ce qu'un cinéaste suisse prenne connaissance du projet en 2009.

HARD STOP (Sascha Weibel, 2010)

August, es ist heiss in der Stadt. Dante wird von seiner Freundin für einen reicheren Liebhaber verlassen. Da begegnet ihm Rhea, die mit einem doppelt so alten, vermögenden Mann zusammen lebt, von dem sie sagt, er sei nicht eifersüchtig. Sie beginnt mit Dante ein erotisches Spiel, in das sich dieser mit grösster Lust hineinstürzt, ohne viele Fragen zu stellen. Aber warum zählt Rhea ihre erotischen Begegnungen eigentlich genau mit? Und warum dokumentiert sie fast alles, was sie erlebt, mit ihrem Videohandy?

It's the month of August and hot in the city. Dante's girlfriend has abandoned him for a rich lover. Then he meets Rhea, who lives together with a wealthy man twice her age. She claims that he's not jealous and begins an erotic game with Dante, who passionately rushes headlong into the affair, no questions asked. But why is it that Rhea counts her erotic encounters precisely? And why does she document practically everything she experiences with the video on her mobile phone?

Nous sommes en août, il faut très chaud dans la ville. Dante se fait plaquer par sa copine, qui le quitte pour un amant plus riche. C'est alors qu'il rencontre Rhea, compagne d'un homme fortuné deux fois plus âgé qu'elle et dont elle affirme qu'il n'est pas jaloux. Commence alors avec Dante un jeu érotique auquel celui-ci se laisse aller avec délectation, sans poser beaucoup de questions. Mais pourquoi Rhea compte-elle ses rencontres érotiques? Et pourquoi fixe-t-elle presque tout ce qui lui arrive en images avec la caméra de son mobile?

DVD à 8 francs