Deutsch   English   Français    Anmelden  

Neue Filme Streaming 20. März 2019

20.3.

Texte
Nachrichten Mai 2018

Nachrichten April 2018

Nachrichten März 2018

Nachrichten Februar 2018

Nachrichten Januar 2018

Nachrichten Dezember 2018

Nachrichten November 2018

Nachrichten Oktober 2018

Nachrichten September 2018

Nachrichten August 2018

Nachrichten Juli 2018

Nachrichten Juni 2018

Nachrichten Mai 2018

Nachrichten April 2018

Nachrichten März 2018

Nachrichten Februar 2018

Nachrichten Januar 2018

Nachrichten Dezember 2017

Nachrichten November 2017

Nachrichten Oktober 2017

Nachrichten September 2017

Nachrichten August 2017

Nachrichten Juli 2017

Nachrichten Juni 2017

Nachrichten Mai 2017

Nachrichten April 2017

Nachrichten März 2017

Nachrichten Februar 2017

Nachrichten Januar 2017

Nachrichten Dezember 2016

Nachrichten November 2016

Nachrichten Oktober 2016

Nachrichten September 2016

Nachrichten August 2016

Nachrichten Juli 2016

Nachrichten Juni 2016

Nachrichten Mai 2016

Nachrichten April 2016

Nachrichten März 2016

Nachrichten Februar 2016

Nachrichten Januar 2016

Nachrichten Dezember 2015

Nachrichten November 2015

Nachrichten Oktober 2015

Nachrichten September 2015

Nachrichten August 2015

Nachrichten Juli 2015

Nachrichten Juni 2015

Nachrichten Mai 2015

Nachrichten April 2015

Nachrichten März 2015

Nachrichten Februar 2015

Nachrichten Januar 2015

Nachrichten Dezember 2014

Nachrichten November 2014

Nachrichten Oktober 2014

Nachrichten September 2014

Nachrichten August 2014

Nachrichten Juli 2014

Nachrichten Juni 2014

Nachrichten Mai 2014

Nachrichten April 2014

Nachrichten März 2014

Nachrichten Februar 2014

Nachrichten Januar 2014

Nachrichten Dezember 2013

Nachrichten November 2013

Nachrichten Oktober 2013

Nachrichten September 2013

Nachrichten August 2013

Nachrichten Juli 2013

Nachrichten Juni 2013

Nachrichten Mai 2013

Nachrichten April 2013

Nachrichten März 2013

Nachrichten Februar 2013

Nachrichten Januar 2013

Nachrichten Dezember 2012

Nachrichten November 2012

Nachrichten Oktober 2012

Nachrichten September 2012

Nachrichten August 2012

Nachrichten Juli 2012

Nachrichten Juni 2012

Nachrichten Mai 2012

Nachrichten April 2012

Nachrichten März 2012

Nachrichten Februar 2012

Nachrichten Januar 2012

Nachrichten Dezember 2011

Nachrichten November 2011

Nachrichten Oktober 2011

Nachrichten September 2011

Nachrichten August 2011

Nachrichten Juli 2011

Nachrichten Juni 2011

Nachrichten Mai 2011

Nachrichten April 2011

Nachrichten März 2011

Nachrichten Februar 2011

Nachrichten Januar 2011

Nachrichten Dezember 2010

Nachrichten November 2010

Nachrichten Oktober 2010

Nachrichten September 2010

Nachrichten August 2010

Nachrichten Juli 2010

Nachrichten Juni 2010

Nachrichten Mai 2010

Nachrichten April 2010

Nachrichten März 2010

Nachrichten Februar 2010

Nachrichten Januar 2010

Nachrichten Dezember 2009

Nachrichten November 2009

Nachrichten Oktober 2009

Nachrichten September 2009

Nachrichten August 2009

Nachrichten Juli 2009

Nachrichten Juni 2009

Nachrichten Mai 2009

Nachrichten April 2009

Nachrichten März 2009

Nachrichten Februar 2009

Nachrichten Januar 2009

Nachrichten Dezember 2008

Nachrichten November 2008

Nachrichten Oktober 2008

Nachrichten September 2008

Nachrichten August 2008

Nachrichten Juli 2008

Nachrichten Juni 2008

Nachrichten Mai 2008

Nachrichten April 2008

Nachrichten März 2008

Nachrichten Februar 2008

Nachrichten Januar 2008

Nachrichten Dezember 2007

Nachrichten November 2007

Nachrichten Oktober 2007

Nachrichten September 2007

Nachrichten August 2007

Nachrichten Juli 2007

Nachrichten Juni 2007

Nachrichten Mai 2007

Nachrichten April 2007

Nachrichten März 2007

Nachrichten Februar 2007

Nachrichten Januar 2007

Nachrichten Dezember 2006

Nachrichten November 2006

Nachrichten Oktober 2006

Nachrichten September 2006

Nachrichten August 2006

Nachrichten Juli 2006

Nachrichten Juni 2006

Nachrichten Mai 2006

Nachrichten April 2006

Nachrichten März 2006

Nachrichten Februar 2006

BLUE MY MIND (Lisa Brühlmann) : Schweizer Filmpreis, bester Spielfilm 2018

Regisseurin Lisa Brühlmann schafft einerseits ein realistisches Teenager-Milieu mit ihren überzeugenden jungen Darstellerinnen. Und sie findet filmische Bilder, die von einem enormen Talent zeugen. Den Alltag mit seinem Lärm und dem Schrecken für Mia taucht sie in kalte blaue Bilder… und wenn die junge Frau im Schlaf oder im Traum in ihre eigene, andere Welt abtaucht, werden die Farben braungelb und warm. Michael Sennhauser

Comme un volcan en éruption, l’héroïne de BLUE MY MIND, va de l’avant comme si elle était sur pilote robotique, mue par un instinct de plus en plus dur à contrôler, comme hypnotisée par son propre courage. Résolue à s’étourdir le plus possible, à grands coups d’alcool et de brèves rencontres qui se transforment en routine, elle se précipite dans le gouffre à toute vitesse pour s’écarter le plus possible du chemin tout tracé qui se profile à l’horizon. Giorgia Del Don, Cineuropa

15-year-old Mia faces an overwhelming transformation which puts her entire existence into question. Her body is changing radically, and despite desperate attempts to halt the process, she is soon forced to accept that nature is far more powerful than her.

MELODIAS (François Bovy)

Jorge ist einer von drei Personen, die in Melodias porträtiert werden. Der junge Mann lädt heute Lastwagen ab, früher war er Auftragsmörder. Dario, der Taxichauffeur, erzählt von den täglichen Begegnungen mit kleinkriminellen Fahrgästen. Edwin schliesslich ist Polizist, wie sein Vater, der während eines Einsatzes umgebracht wurde. Rechtskonflikte, Gefahr und Gewalt sind überall und an der Tagesordnung im kolumbianischen Medellin. François Bovy ist nun keineswegs daran gelegen, die Menschen in Opfer und Täter einzuteilen. Vielmehr wechseln sich bei jedem Porträtierten diese Rollen ab und durchdringen sich, lösen einander aus. Die Figurenklischees - der Bulle, der Mörder, der Taxifahrer - und die Schemata von Recht und Unrecht, die auf der Hand liegen würden, werden mehrfach gebrochen. Stattdessen zeichnet der Film Gewalt als ein komplexes System voller Grauzonen. Nathalie Böhler CINEMA

Sur le cycle de la violence de Medellin, MELODIAS de François Bovy a su plaquer la circularité même de son écriture. Un filmage « sud- américain » (plans serrés sur visages, à-plats de couleurs vives en fond), un chœur antique drolatique, de nombreuses scènes « rejouées » portent une oeuvre dont c'est la particularité de ne jamais se tromper : un bébé dort sur l'épaule de sa mère, n'importe qui recadrerait sur la bouille du bambin, Bovy reste sur la mère, et tant pis si d'abord on ne voit pas son visage, s'il faut attendre que son bercement 1'amène enfin à notre regard. Sylvain Coumoul, Cahiers du Cinéma''

Set in Columbia, the film tells the stories of Dario, the taxi driver, of Jorge, who unloads trucks, of Edwin, the policeman and Luis Carlo, who looks after the injured and brings the dead into the morgue. One of them was a preacher and hit-man in his past and tells us how much a person’s life is worth. The other one reveals how the prayers of his mother consoled him when his father was murdered. And the third one explains why it is not a sin to shoot someone in the head. Over the top and tragic maybe, but as two recurring musicians sing, these stories are a reminder that it is wise to “live for each moment, because life is but a dream”.

HERITAGE(David Induni)

Die neutrale Schweiz liegt gemäss den neuesten Statistiken auf Platz drei der Länder mit der grössten Waffendichte. Dies ist teilweise auf eine der beliebtesten Schweizer Sportarten zurückzuführen: das Schiessen. Im Herzen des Landes existiert eine faszinierende Welt aus Waffen, bizarren und interessanten Persönlichkeiten, kontroversen Ideen und vor allem einer aussergewöhnlichen Tradition, die bis heute weiterlebt. Schweizer Olympiasieger im Schiessen, Schweizer Schützenfamilien, Politiker und andere erklären, weshalb Schiesssport und Waffen in der Schweiz so beliebt sind, oder weshalb sie es nicht sein sollten.

La population de la Suisse, ce célèbre pays neutre, est selon de récentes statistiques la troisième du monde à posséder le plus d’armes, une conséquence de sa passion pour un sport: le tir. Au cœur de la Suisse, se niche un monde de fusils fascinant, des personnages bizarres, mais intéressants, des perspectives divergentes, quelques idées polémiques et, par-dessus tout, une tradition exceptionnelle qui perdure. Champions olympiques de tir, familles suisses de tireurs, politiciens et autres protagonistes nous disent pourquoi le tir et les armes sont tellement populaires en Suisse ou pourquoi ils ne devraient pas l’être autant.

Switzerland, that famous neutral country, is – according to recent statistics – the third most armed population on earth. This is partly due to one of its most popular sports: shooting. In the heart of Switzerland there’s a fascinating world of guns, bizarre, interesting characters, different perspectives, controversial ideas and, above all, an exceptional tradition that lives on. Swiss olympic shooting champions, families of Swiss shooters, politicians and others, tell us why shooting and weapons are, or why they shouldn’t be, so popular in Switzerland.

Frühere Gewinner Schweizer Filmpreis

BLUE MY MIND
MA VIE DE COURGETTE
KÖPEK
ABOVE AND BELOW
VATERS GARTEN
MORE THAN HONEY
VOL SPECIAL
COEUR ANIMAL
HOME
HEIMATKLÄNGE
EXIT. LE DROIT DE MOURIR
TERRA INCOGNITA
ACCORDION TRIBE
DO IT
SUMMERTIME
BABAMI HIRSILAR CALDI
PASTRY, PAIN AND POLITICS
JOURNAL DE RIVESALTES 1941-42

Ab 10. April: Die vier Trilogien des Clemens Klopfenstein

DVD à 9 francs