Deutsch   English   Français    Anmelden  

Markus Jura Suisse - Der verlorene Sohn

Streaming:
Pass:Markus Jura Suisse - Der verlorene Sohn (CH)
720p,540p Français,Schweizerdeutsch UT Deutsch

Pass:Markus Jura Suisse - Der verlorene Sohn (D)
720p,540p Français,Schweizerdeutsch UT Deutsch

Pass:Markus Jura Suisse - Der verlorene Sohn (F)
720p,540p Français,Schweizerdeutsch UT Français


Unsere Filme im Streaming anschauen (Flat rate):

artfilm.pass 1
für 1 Tag 5 CHF
artfilm.pass 30
für 30 Tage 12 CHF
artfilm.pass 365
für 365 Tag 80 CHF

Markus Jura Suisse - Der verlorene Sohn

CH 1996 81'

Regie: Edgar Hagen
Drehbuch: Edgar Hagen, Kaspar Thomas Linder
Kamera: Hanspeter Ulrichs, Jörg Bühlmann, Patrick Becker
Ton: Thomas Kern
Schnitt: Edgar Hagen, Patrick Becker, Hanspeter Giuliani, Guido Krajewski
Musik: Christopher Tree
Produktion: Hagen/Linder Filmproduktion

Siehe auch:
Filmzyklus Edgar Hagen

ISAN: 0000-0000-D784-0000-C-0000-0000-1


Edgar Hagen 1996 81'

«Markus Jura Suisse», der Held dieses Films ist zum Zeitpunkt der Dreharbeiten seit 20 Jahren auf Wanderschaft durch die Schweiz. Er hat alles aufgegeben, was ihm lieb ist, Haus und Familie mit sechs Kindern. Er widmet sich seither allem, was für eine „hochentwickelte“ Gesellschaft Abfall ist: Essen, das in der Mülltonne landet, Eigensinn, Zeit, Raum, Gedankenverlorenheit, Kreativität. Wo er vorbeikommt, hinterlässt er mit Filzstift sein Zeichen: ein Punkt und drei Kreise, beschriftet mit jeweiligem Datum und Uhrzeit. Auf Geld verzichtet er.

Wie ein roter Faden zieht sich die Grundfrage nach den wahren Werten des Lebens durch den Film.
Dagmar Brunner

Markus Jura Suisse zeigt uns, worauf sich einer einlässt, wenn er sich verweigert. Wie die Gesellschaft zurückschlägt, und wie er trotzdem nicht resigniert, sondern provokant sein Leben weiterlebt… Markus’ Konsequenz spiegelt sich in der konsequenten Haltung des Filmers.
Paul Riniker