Deutsch   English   Français  Anmelden  

La stella che non c'è

La stella che non c'è

I/CH 2006 110'

Regie: Gianni Amelio
Drehbuch: Gianni Amelio, Contarello Amelio
Kamera: Luca Bigazzi
Ton: Remo Ugolinelli
Dekor: Nello Giorgetti
Kostüme: Cristina Francioni
Schnitt: Simona Paggi
Musik: Franco Piersanti
Produktion: Carac
Mit: Sergio Castellitto, Tai Ling, Xu Chinqing, Li De Xin, Wang Biao

outwnow.ch

Vincenzo, 50, arbeitet in einem Stahlwerk in Neapel. Herr Chong kauft die ganze Anlage. Sie wird abgebaut und nach China verschifft. Als Vincenzo sich weigert, die Pläne des Gusslöffels zu übergeben, weil er weiss, dass die Konstruktion des Löffels einen Fehler hat und dadurch der Tod eines Arbeiters verursacht wurde, wird Vincenzo entlassen. Vincenzo konstruiert den Löffel neu, doch die Chinesen sind bereits abgereist. Vincenzo fährt ihnen nach.In Shanghai erklärt ihm Herr Chong, dass die Maschinen bereits verkauft wurden. Vincenzo findet die Übersetzerin Liu Hua und reist mit ihr duch ganz China, um die Maschinen zu finden.