Deutsch   English   Français    Anmelden  

Grüeni Chachle

Streaming:
Pass:Grüeni Chachle
720p,540p Schweizderdeutsch UT -


Unsere Filme im Streaming anschauen (Flat rate):

artfilm.pass 1
für 1 Tag 5 CHF
artfilm.pass 30
für 30 Tage 12 CHF
artfilm.pass 365
für 365 Tag 80 CHF

 Trailer:
Grüeni Chachle (Trailer)


DVD beim Produzenten kaufen
Grüeni Chachle

CH 2010 55'

Regie: Jürg Fraefel
Kamera: Jürg Fraefel, Dominik Roost, Ulrich Schaffner
Ton: Daniel Hobi
Schnitt: Jürg Fraefel


Internet:
Website GRÜENI CHACHLE

ISAN: 0000-0002-8C2D-0000-P-0000-0000-0






Jürg Fraefel 2010 55'

Wie kommt ein baufälliges Haus zu neuem Glanz? – Was bringt eine Gruppe junger Handwerker dazu, das denkmalgeschützte Haus von den Grundmauern bis zum Dach makellos zu restaurieren? Und weshalb leisten sich die Handwerker den «Umweg» und arbeiten nach traditionellen Handwerksmethoden und mit ursprünglichen Materialien?

Der Film begleitet das Handwerkerteam während zwei Jahren bei ihrer Arbeit. Er hört ihnen zu, wenn sie die Arbeitsschritte besprechen, wenn sie über ihre Arbeit sinnieren und ist auch dabei, wenn die Frauen und Männer das Erreichte bei einem der zahlreichen Feste feiern.

Historischer Gerüstbau

Das Haus wird eingerüstet. Nicht mit einem schnöden Alugerüst, sondern stilecht mit einem traditionellen Gerüst aus Tannpfählen und unzähligen rostigen Metallprofilen.

Der Ofen aus der Kiste

Rolf baut den Kachelofen neu auf. 20 Jahre lang war der Nehracher-Ofen eingelagert, gut verpackt in Kisten. Der umsichtige Bausekretär hatte es nicht übers Herz gebracht, den damals störenden Ofen wegzuwerfen. Zum Glück.

Die Küche ohne Strom

Sheila baut die Feuerstelle in der Küche auf. Hier füllt sie die Hohlräume mit Kieselsteinen. Diese speichern die Wärme besonders gut. Kein Elektroherd, ein Holzherd, ein offenes Feuer und ein Feuerraum im Kachelofen, gross genug, um fürs ganze Quartier Brot zu backen.

Währschafte Zimmermannsarbeit

Silvan hat das Haus auf ein neues Fundament gesetzt. Acht Tonnen drücken auf jeden der Hausbalken. Kein Wunder, wechselt er morsche Balken aus. Im Eingangsbereich hat er eine ursprüngliche Bohlen-Ständer-Konstruktion restauriert.

4500 Biberschwanz-Ziegel

Roger fixiert die Firstziegel mit Mörtel. Kein Zement. Sechs Wochen haben die Frauen und Männer am Dach gearbeitet. Alte Biberschwanz-Ziegel in Einfachdeckung sind es, die findet man nicht im Baumarkt