Deutsch   English   Français    Anmelden  

Die Blochers

Die Blochers

CH 2004 55'

Regie: Roland Huber

outwnow.ch

Portrait des populistischen Rechtspolitikers, der aufgestanden ist, um die Schweizerische Regierung zu untergraben.

Warum tut sich das ein Milliardär wie Blocher an, in den Bundesrat zu gehen?

Vom armen Pfarrerssohn zum millionenschweren Unternehmer. Vom einfachen Politiker zum Bundesrat. Christoph Blocher hat all das erreicht. Und das Erreichte zeigt er auch stolz. Seine Villa, seine Familie, seine Karriere. Filmemacher Roland Huber hat in dieser Dokumentation versucht, den charismatischen Bundesrat auch persönlich dem Zuschauer näher zu bringen. Weg vom polternden Mann am Rednerpult und hin zum eifrigen Kunstsammler. Weg vom störrischen Politiker und hin zum sympathischen Privatmann.
Immer dabei, Blochers Ehefrau Silvia. Die beiden sind ein eingeschworenes Team, ergänzen sich in jeder Lage und wer denkt, dass Silvia Blocher ein Hausmütterchen ist und sich von ihrem Gatten unterkriegen lässt, sieht sich gewaltig getäuscht. Denn wie das Sprichwort schon sagt: "Hinter jedem erfolgreichen Mann, steht eine starke Frau". Das wird hier absolut deutlich.
Der Bericht startet beim Einzug Blochers in den Bundesrat und zeigt ein paar Stationen dieses Lebens. Die Wohnung in Bern, die Churchill-Rede, den Empfang polnischer Staatsmänner oder auch die Führung durch das reich mit Bildern ausgestattete Haus am Zürichberg. Dazwischen immer wieder Interviews, Kommentare, private Bilder der Familie und mehr oder weniger Wissenswertes über den Mann, der wie kein anderer die Schweiz in zwei Hälften spaltet.
Outnow.ch