Deutsch   English   Français    Anmelden  

Daratt


Wie kann der Teufelskreis aus Gewalt und Rache durchbrochen werden? Wie findet ein in sich zerstrittenes Land zurück zu seinem Frieden?

Mahamat-Saleh Haroun erzählt eine durchwegs ruhige Geschichte, friedfertig und liebevoll, fast zärtlich mitunter, und dies, obwohl in ihr das Moment zum Schuss schlummert. Er gestaltet seinen Film mit einem ausgeprägten visuellen Bewusstsein und der Freude am ruhigen Blick. Worum geht es? Die Regierung im Tschad hat eine allgemeine Amnestie erlassen, um den Teufelskreis der Gewalt zu stoppen. Der 16-jährige Atim erhält von seinem Grossvater einen Revolver, damit er den Mann töten kann, der seinen Vater getötet hat. Atim verlässt sein Dorf und geht in die Hauptstadt N'Djamena auf der Suche nach einem Mann, den er nicht kennt.