Deutsch   English   Français  Anmelden  

CITADELLE HUMANITAIRE von Frédéric Gonseth

13.10.2010


Citadelle humanitaire

Texte

Eine harte Aufgabe: die «Humanisierung» des Krieges. Und ein harter Schock: Kampfjets gegen die alten Gewehre der feudalen Stämme. Was erhofft sich dieser Schweizer, der in der arabischen Wüste die berühmte weisse Flagge mit dem roten Kreuz schwenkt? Die Entsendung von einigen hundert Delegierten und Ärzten aus der Schweiz, aus Deutschland und Frankreich in den Bürgerkrieg, der in den 1960er-Jahren im mittelalterlichen Yemen tobt, ist die spektakulärste und wirksamste Aktion des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz zu einer Zeit, da es noch allein tätig ist und noch niemand von NGOs spricht. Das Abenteuer wird uns von jenen geschildert, die unter Lebensgefahr bei dieser Mission mitwirkten, allen voran deren Leiter André Rochat. Die Schilderungen führen uns von der Wüste hinter die Kulissen der humanitären Macht und zu den Wurzeln des Kampfes um die Würde des Menschen.