Deutsch   English   Français    Anmelden  

De Usynlige



Als Teenager soll Thomas den Tod eines kleinen Jungen verschuldet haben. Nun, acht Jahre später, verlässt er das Gefängnis als freier Mann. In einer Kirche findet Thomas Arbeit als Orgelspieler. Dort kann er sich voll und ganz der Musik hingeben, ohne sich vor seinem Publikum oder der Gemeinde für sein bisheriges Leben rechtfertigen zu müssen.

Und doch ist die Angst, von seiner Vergangenheit eingeholt zu werden, immer präsent. Auch in den zarten, fast schüchternen Begegnungen mit der Pastorin Anna. In der Beziehung mit ihr und ihrem kleinen Sohn beginnt Thomas langsam auch eine Chance zu sehen, mit seiner Vergangenheit abzuschliessen und ein neues Leben zu beginnen. Da verschwindet plötzlich Annas Sohn und es stellt sich heraus, dass jemand Thomas genau beobachtet hat...

Mit poetischen Bildern und herausragenden Schauspielern schafft der norwegische Regisseur ein sensibles Plädoyer für eine zweite Chance im Leben, ein Seelendrama um Vergeltung, Hoffnung, Schuld und Sühne.