Deutsch   English   Français    Anmelden  

Amore carne

Vision du Réel 2012 - Prix du Jury

Amore carne

I/CH 2011 75'

Regie: Pippo Delbono
Drehbuch: Pippo Delbono
Kamera: Pippo Delbono
Ton: Pippo Delbono, Fabrice Aragno, Etienne Curchod
Schnitt: Fabrice Aragno
Musik: Alexander Balanescu, Les Anarchistes, Michael Galasso
Produktion: Compagnia Pippo Delbono, Cinémathèque Suisse, Casa Azul Films


Internet:
Website AMORE CARNE

SWISS FILMS

ISAN: 0000-0003-184C-0000-V-0000-0000-I




Im Verlauf seiner Reisen fängt Pippo Delbono mit seiner kleinen Kamera einmalige Momente ein, Begegnungen mit mehr oder weniger bekannten Menschen, die ihre Vision des Universums erzählen (oder tanzen). Manchmal filmt er mit versteckter Kamera. Manchmal filmt er die Momente vor der Katastrophe, wie beim Erdbeben in L'Aquila. Oder die danach, wie in Birkenau. Jede von Pippo Delbonos Begegnungen (mit seiner Mutter, seinen Freunden und Fremden) zeichnet ihr eigenes Bild der Welt. Die Kamera erzählt uns von der Liebe. Von der Poesie. Und vom körperlichen Verlangen. Mit der ganzen Bandbreite an Leidenschaft, Schatten, Schmerz, Tragik und Humor, die damit einhergeht.